Verkehrsunfall und Fahrzeugbrand

Montag, 07. September 2015, 18:00 Uhr – Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person am Bauhof Mürzzuschlag.
Glücklicherweise nur eine Übungsannahme für die FF-Mürzzuschlag. 

Am Einsatzort eingetroffen erkundete der Einsatzleiter, OLM Fritz Schöggl die Lage:
Ein Klein-LKW ist mit einem PKW kollidiert, dieser liegt seitlich auf der Fahrerseite zwischen LKW und Leitschiene.
Der Fahrer ist eingeklemmt und die Lenkerin des LKW ist bewusstlos.
Hinter dem LKW bildet sich ein Stau durch die nachkommenden Fahrzeuge.

Auftrag für das WLF und RLF-T 2000: Sichern des verunfallten Fahrzeuges und
Menschenrettung aus LKW und PKW.

Mit Schere und Spreizer wurde das Dach des PKW entfernt und die Lenksäule nach vorne gebogen,
damit die eingeklemmte Person gerettet werden konnte. Mit Hilfe der Rettungsplattform wurde die
Fahrerin des LKW aus dem Fahrzeug befreit. Beide Fahrer wurden von den
Mitgliedern der FF-Mürzzuschlag erstversorgt.

Als die Menschenrettung durchgeführt wurde geriet des verunfallte Fahrzeug in
Brand – Einsatzauftrag für RLF 1000: Brandbekämpfung mit Löschschaum.
LF-A: Wasserversorgung vom Hydranten zum RLF 1000

Durch das rasche Eingreifen der Kameraden konnte der Brand schnell unter Kontrolle
gebracht und gelöscht werden.
.

Ein sehr realitätsnahes und anspruchsvolles Szenario, das von den Mitgliedern
der FF-Mürzzuschlag einwandfrei bewältigt werden konnte.

Text/Foto: OFF Daniela Berger